Wir über uns

Der Ökodorf Brodowin e.V. wurde 1991 gegründet und hat laut Satzung das Ziel, die ökologische Landwirtschaft, den Naturschutz, den Tourismus und das Dorfleben zu fördern. Er hat zurzeit ca. 60 Mitglieder und ist auf verschiedenen Gebieten tätig:


Der Verein gestaltet alljährlich einen vielseitigen Veranstaltungskalender für die Brodowiner und ihre Gäste, mit gut frequentierten naturkundlichen (z.B. vogelkundlichen, botanischen) Wanderungen, Vorträgen, Lesungen usw.

Der Verein ist Träger des vom Bundesamt für Naturschutz geförderten Erprobungs- und Entwicklungsvorhabens zur „naturschutzfachlichen Optimierung des großflächigen modernen Ökolandbaus am Beispiel des Demeterhofes Brodowin“, in dem im Zeitraum 2000–2007 erstmals in Deutschland die potenziellen Zielkonflikte zwischen Ökolandbau und Naturschutz analysiert und Lösungsstrategien erfolgreich erprobt wurden, verbunden mit einer intensiven Öffentlichkeitsarbeit (Gesamtumfang des Projektes 3,1 Mio. €). Zusammen mit dem ZALF Müncheberg ist der Verein Träger eines Folgeprojektes 2007/2008, dessen Ziel es ist, ein Praxishandbuch für Landwirte aus den Projektergebnissen zu erstellen.

Der Verein kümmert sich um die Landschaftspflege von für den Naturschutz besonders wertvollen Lebensräumen wie Trockenrasen, Kopfweiden, Mooren und Kleingewässern in der Region (Mahd, Entbuschung, Organisation der Beweidung usw.) und hat einen Biotoppflegeplan für die Gemarkung Brodowin sowie einen Naturschutzplan für die Betriebsflächen des Demeter-Hofes erarbeitet. Beide Konzepte werden in Zusammenarbeit mit den örtlichen Landwirtschaftsbetrieben umgesetzt.

Der Verein hat in den Jahren 2004/2005 ein Projekt zur Verbesserung des Landschaftswasserhaushaltes initiiert und in enger Zusammenarbeit mit Landwirtschaftsbetrieb, Biosphärenreservat, Wasser- und Bodenverband und dem Landesumweltamt in die Tat umgesetzt. An sieben Stellen wurden Bauwerke zur Wasserrückhaltung installiert.

Der Verein kümmert sich um Artenschutzmaßnahmen, insbesondere für die stark gefährdeten Fluss- und Trauerseeschwalben im Parsteinseegebiet.

Der Verein kauft
wertvolle Biotope, um ihren optimalen Schutz zu gewährleisten (z.B. Kleiner Rummelsberg, Krugberg, Pehlitzsee).

Der Verein setzt sich ein für den behutsamen Umgang mit der Brodowiner Landschaft ein und nimmt mit fachlichen Stellungnahmen positiven Einfluss auf Planungs- und Entwicklungsverfahren (Landschaftsplan, Bauleitplanung, Dorferneuerungs- und Flurneuordnungsverfahren).

Die Satzung des Vereins als PDF zum downloaden

Möchten Sie sich uns anschließen?
Beitrittserkärung zum downloaden

Programm 2015

Unser Veranstaltungs-
programm 2015 ist erschienen:
Von A wie altbewährte Vogelwanderungen bis Z wie ziemlich netter und neu gegründeter Gärtner(innen)-
stammtisch, darüber hinaus alle Veranstaltungen des Kirchensommers sowie Veranstaltungen von Dorfclub, Landwirtschaftsbetrieb Ökodorf Brodowin, Sportverein und weiteren Veranstaltern.
Das pdf mit vier Seiten können Sie hier downloaden.