Arbeitseinsätze, Führungen, Vorträge

Willkommen bei unseren Aktivitäten!


Jeder, ob Jung oder Alt, ist eingeladen, an unseren Aktivitäten teilzunehmen. Die Führungen und Arbeitseinsätze werden von fachkundigen Personen geleitet.


Wir erheben keinen Eintritt, freuen uns jedoch über eine Spende vor Ort. Vielen Dank!


Download
Unser Gesamt-Programm 2019 erhalten Sie hier zum Download:
OekodorfBrodowin_Progr2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 381.3 KB

Die nächsten Veranstaltungen


Ostermontag, 22. April 2019, 17 Uhr: Das Violoncello im Spiegel der Barockzeit

Brodowiner Kirche, Veranstaltung im Rahmen des Brodowiner Kirchensommers

Werke von Vivaldi, Boismortier, J. S. Bach u.a., mit Sophia Garbe & Fabienne Buchmuller, Violoncello


Einladung zur feierlichen Eröffnung des Besucherleit- und -informationssystems  „Wandern rund um Brodowin“

am Sonntag, den 28. April 2019 um 10:30 Uhr. Treffpunkt: Buswendeschleife Ziegenberg am Ende des Dorfes Richtung Liepe

Der Ökodorf Brodowin e.V. hat mehrere Rundwanderwege und Naturpfade eingerichtet, die die schöne Brodowiner Landschaft für Wanderer erschließen und erlebbar machen. 41 Findlings-Stationen mit insgesamt 65 Tafeln in der Landschaft sowie ein Wanderführer im Westentaschenformat geben interessante und lebendige Informationen über Landschaft und Dorf, Land- und Forstwirtschaft, Natur, Pflanzen und Tiere.

 

Folgender Ablauf ist vorgesehen:

 

10:30 h Dr. Susanne Winter: Begrüßung und Erläuterung des Besucherleitsystems

10:40 h Grußworte:

Daniel Kurth, Landrat des Kreises Barnim (angefragt)

Jörg Matthes, Amtsdirektor des Amtes Britz-Chorin-Oderberg

Wolfgang Winkelmann, Ortsbürgermeister von Brodowin

Dr. Martin Flade, Leiter des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin

 

11:00 h Eröffnung mit Umtrunk

und gemeinsame Wanderung* um den Brodowinsee bis zur Dorfmitte

(Kossäten-Tour) – zwei Packesel, Greta und Rebecca, wandern mit

*wer bei der Wanderung nicht mitmachen möchte, kann gerne gleich zur Dorfmitte überwechseln

 

12:30 h Ausklang mit kleinem Imbiss am Anger beim Willkommenspunkt Dorfmitte (gegenüber Storchennest)

 

Wir laden Sie herzlich ein!

Das Projekt wurde gefördert aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) für die Förderung des natürlichen Erbes und des Umweltbewusstseins sowie des Landes Branden­burg.


Weitere Veranstaltungen siehe PDF-Datei