Das Naturschutzhof-Projekt

Lösungswege für Ökologischen Landbau und Naturschutz


Der Verein war Träger des vom Bundesamt für Naturschutz geförderten Erprobungs- und Entwicklungsvorhabens zur „naturschutzfachlichen Optimierung des großflächigen modernen Ökolandbaus am Beispiel des Demeterhofes Brodowin“, in dem im Zeitraum 2000 bis 2007 erstmals in Deutschland die potenziellen Zielkonflikte zwischen Ökolandbau und Naturschutz analysiert und Lösungsstrategien erfolgreich erprobt wurden, verbunden mit einer intensiven Öffentlichkeitsarbeit (Gesamtumfang des Projektes 3,1 Mio. €). Zusammen mit dem ZALF Müncheberg war der Verein Träger eines Folgeprojektes 2007/2008, dessen Ziel es war, ein Praxishandbuch für Landwirte aus den Projektergebnissen zu erstellen.

 

Sehr ausführliche Infos und Ergebnisse des Projektes finden Sie hier www.naturschutzhof.de