Tauchen Sie ein in die Landschaft Brodowins!

Auf unseren Touren erwarten Sie bezaubernde Ausblicke und vielfältige Informationen zu Natur, Geologie, Ökolandbau, Geschichte und Bewohnern der Region. Ein Blick und fünf Wege – von gemütlich kurz bis leicht herausfordernd – erschließen Ihnen dieses Paradies.



So funktioniert unser Besucherleitsystem:

Die Brodowiner Landschaft ist von der letzten Eiszeit geformt, und diese hat unter anderem viele große und kleine Steine hinterlassen. Findlinge oder große Feldsteine, an denen runde Metalltafeln befestigt sind, sind deshalb das Grundelement unseres Besucherleitsystems. Hinzu kommen Wegweiser, die aus kleineren Lesesteinen mit farbigen Markierungen zusammengesetzt sind.

 

An insgesamt fünf Willkommenspunkten am Hofladen, in der Dorfmitte, am Südende des Dorfes, am Kleinen Rummelsberg und in Pehlitz finden Sie grundlegende Informationen zum Leitsystem, eine Übersichtskarte und spezielle Erläuterungen zum jeweiligen Ort. Die Willkommenspunkte sind gleichzeitig die Ausgangspunkte für die Wanderwege und Pfade.

 

Durch die kleinen Stein-Wegweiser werden Sie geleitet – jede Tour und jeder Pfad hat ein Leittier, das auf den Wegmarkierungen abgebildet ist. Entlang der Wege und Pfade gibt es „Stationen“ – Stellen, an denen eine oder mehrere Tafeln, meistens an Steinen befestigt, auf Besonderheiten hinweisen. Zu jeder Station finden Sie meist ausführlichere Texte, Hintergründe und Quellenangaben in unserer Broschüre.

 

Sie können also zwischen drei Vertiefungsebenen wählen:

  1. Einfach die Wege laufen oder radeln und sich an der Landschaft erfreuen, ohne sich zu sehr mit Informationen zu „beladen“
  2. An den Stationen eine kleine oder größere Pause einlegen und die Tafeltexte lesen, sich zum genaueren Hinschauen verführen lassen
  3. Die ausführlichen Texte in der Broschüre lesen und Bilder betrachten – entweder vor der Wanderung, während der Wanderung bei längeren Pausen, oder auch danach, wenn Sie wieder zu Hause sind.

Wenn Sie das so neugierig gemacht hat, dass Sie noch mehr wissen wollen, finden Sie in der Broschüre weitere Quellenangaben und Literaturhinweise.


Die Broschüre "Wandern rund um Brodowin"

ist in den Brodowiner Hofläden und Pensionen sowie am Kloster Chorin erhältlich.

 

Alle Inhalte werden in Kürze auch online verfügbar sein.


Noch einige kleine Bitten:

Blüten auf dem Gotteswerder in Brodowin
Seltene Blütenvielfalt auf dem Gotteswerder. Foto: W. Flade
  • Wir Brodowiner lieben unser Dorf und unsere Landschaft. Helfen Sie uns, beides zu erhalten. Nehmen Sie bitte Ihren Abfall und gerne auch liegengebliebenen Müll anderer mit und entsorgen Sie ihn zu Hause.
  • Die Freude an Blumensträußen ist zu kurz, als dass sich das Pflücken lohnt. Hier in Brodowin sind zudem allzu leicht seltene Arten unter den ausgerissenen Pflanzen. Lassen Sie sie daher lieber blühen und aussamen – dann ist ihr Fortbestand gesichert.
  • Wenn das Getreide noch niedrig ist, sehen viele Äcker aus wie grüne Wiesen. Während der Kulturzeit – also zwischen Saat und Ernte – sollten Sie sie nicht betreten, denn die jungen Pflanzen nehmen leicht Schaden und das schmälert die Erträge, von denen die Landwirte leben.
  • Bitte führen Sie Ihren Hund während der Brut- und Aufzuchtzeit von März bis Ende Juni an der Leine.
  • Das Befahren der Brodowiner Seen mit „Wasserfahrzeugen aller Art“ ist nicht erlaubt. Ausnahme: Sie mieten eines der registrierten Ruderboote der Brodowiner Seenfischerei Latendorf (Brodowiner Dorfstr. 53).

Danke für Ihre Rücksicht! Wir wünschen Ihnen viele schöne Erlebnisse bei uns in Brodowin.

Ihr Ökodorf Brodowin e.V.


Die Zuwendung für das Projekt erfolgt aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und des Landes Brandenburg gemäß Richtlinie des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung des natürlichen Erbes und des Umweltbewusstseins.

Weitere Infos zum Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) www.eler.brandenburg.de

 

Website der Europäischen Kommission zur Landwirtschaft und Ländlichen Entwicklung